Pflegehinweise

Der Schmuck ist zum Tragen gemacht! Er soll Sie schmücken und mit Ihnen leben. Jedes Schmuckstück verändert sich mit dem Tragen und entwickelt eine eigene Patina. Damit Sie lange Freude an Ihrem Schmuck haben, sollten Sie einige Hinweise beachten:

  • Behandeln Sie Ihren Schmuck immer sorgfältig. Er ist kostbar.
  • Einige Schmuckstücke aus 925 Sterlingsilber (Silber 925) werden zum Schluß oberflächlich behandelt; entweder geschwärzt, oder mit einer 18kt Goldauflage plattiert. Durch häufiges Tragen kann sich diese Oberflächenbehandlung/Plattierung abnutzen und ausbleichen. In der Regel betrifft das vor allem Ringe, da sie einer erhöhten Abreibung ausgesetzt sind. Sie können eine Plattierung jederzeit bei mir auffrischen lassen.
  • Nehmen Sie ihr Schmuckstück ab, bevor Sie die Hände waschen oder mit Kosmetika eincremen. Es könnten sich an schwer zugänglichen Stellen Partikel ablagern, die auf Dauer korresiv auf das Metall wirken. Der wiederholte Kontakt mit Reinigungsmitteln und Pestiziden kann ebenfalls schädigend wirken.
  • Handwerkliche Arbeiten sollten Sie aus Sicherheitsgründen ohne Schmuck durchgeführen. Neben der Verletzungsgefahr ist das Risiko auf Dellen und Macken sehr hoch. Dies gilt auch für Strand oder Schwimmbadbesuche und Sport.
  • Halten Sie den Schmuck von hoher Hitze, Ultraschall oder radioaktiver Strahlung fern, es könnte sich schädigend auf das Material, Perlen und Edelsteine auswirken.
  • Direktes und gebündeltes Sonnenlicht, hohe Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen können sich nachteilig auf das Schmuckstück auswirken.